news

Neues Bassinstrument: Spenden benötigt

Veröffentlicht

Aktueller Stand der Spenden:

——————–3000€——————-

(benötigt werden 6100€)

————————————————

Hier der vollständige Spendenaufruf:

 

Kultur-Freunde: Eure Hilfe wird benötigt:

Funtasten brauchen neues Bass-Instrument

 

Das Akkordeonorchester der Funtasten gibt es seit 25 Jahren als ein „Gemeinschaftsprojekt“ der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck und der Musikschule Planegg-Krailling. Die Musiker bieten hochklassige Auftritte, wie man bei den Konzerten der Musikschulen aber auch bei Wettbewerben sehen und hören kann.

Der bisher größte Erfolg des Orchesters war der erste Platz beim letzten World Music Festival in Innsbruck in der Jugendkategorie im Jahr 2016.

 

Nun steht Ende Mai 2019 wieder dieser Wettbewerb an und die Funtasten möchten ihren Titel verteidigen. Allerdings ist das Bassinstrument in die Jahre gekommen. Der Balg ist nach mittlerweile 25 Jahren buchstäblich nicht mehr dicht und das Instrument muss ersetzt werden. Das bedeutet Kosten in Höhe von 6100€.

Aber ohne funktionierendes Instrument keine Chance auf den Titel.

 

3000€ hat das Orchester mit Unterstützung der Musikschulen bereits zusammen. Bitte helft mit und spendet auf das Konto des Fördervereins der Funtasten, Bankverbindung: Sparkasse Fürstenfeldbruck, IBAN DE35 7005 3070 0031 0410 56, BIC: BYLADEM 1 FFB, Kennwort: Bass.

(Ab einer Summe von 100€ werden Spendenquittungen ausgestellt. Bei Summen unter 100€ akzeptieren die Finanzämter den Kontoauszug.).

 

Bitte teilt den Aufruf auch in Euren Netzwerken und drückt die Daumen, dass genug Geld zusammen kommt, damit das Orchester das neue Bassinstrument mit nach Innsbruck nehmen kann.

Danke für Eure Unterstützung

 

Euer Förderverein der Funtasten

 

 

Übrigens: Wer die Funtasten noch nicht gehört hat oder wer begeistert vom Orchester ist und es wieder hören will, ist herzlich zur Brucker Kulturnacht am Samstag, 29.06.2019 eingeladen. Die Funtasten spielen von 19.00 bis 23.00 Uhr im Foyer des Landratsamtes Fürstenfeldbruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.